Alumni

Auf dieser Seite finden Sie Berichte von und Informationen unsere Alumni. Den Anfang macht ein Bericht der Absolventen des Abiturjahrgangs 2016.


Das erste kritische Jahr

Das erste Jahr ist vergangen, neue Schüler sind gekommen und alte Freunde haben die Schule verlassen. Nun fangen auch die „neuen“ Abiturienten, des Jahres 2017, ihr Leben außerhalb der Schule an. Aber was genau heißt es nicht mehr in die Schule zu gehen und was können wir von dem ersten Jahr erwarten?

Ich habe zusammen mit meiner Klasse den Abschluss im Jahre 2016 an der DSJ gemacht. Wie viele andere Klassen, waren wir sehr verschieden voneinander, daher haben wir uns alle andere Ziele und Abenteuer für unser erstes Jahr nach der Schule und auch für unser Leben gesetzt. Diese möchte ich euch, den Lesern erzählen.

Wir hatten es alle in der Schule nicht leicht, doch Alex (Alexander Backes) als unser einziger Abiturient hat sich tapfer durchgekämpft, als Hahn im Hühnerstall. Ein Jahr nach unserem Abschluss an der DSJ, studiert er BWL an der WFI in Ingolstadt. Nicht weit entfernt studiert Johanna (Johanna Hofer) an der TU München, Chemie und lebt dort in einer WG.  Jeannine (Jeannine Albrecht) war schon in der Schule immer die helfende Hand, nun studiert sie Soziale Arbeit in Esslingen. Unsere Lara (Lara Ritzmann) studiert Lebensmittelchemie, an der WWU in Münster. Und auch Ojo (Johanna Madest) studiert in Deutschland. Sie ist nach Bonn gezogen, um dort Lateinamerikastudien und Philosophie zu studieren.

Doch es sind nicht alle nach Deutschland gegangen. Atha (Athalea Kwee) ist hier in Indonesien geblieben und studiert an der Swiss German University, in BSD City, Kommunikation & PR. Auch Vanessa (Vanessa Schwebig) ist in Indonesien und macht ein Praktikum im Swiss-Belhotel Jakarta. Sie hat die erste Hälfte ihres Praktikums erfolgreich abgeschlossen und hat nun eine selbständige Position in Public Relations. Geplant ist für sie ein weiteres Praktikum, in einer größeren Hotelkette, durchzuführen, bevor sie dann Anfang nächsten Jahres beginnen wird, Hotelmanagement zu studieren.

Wir haben aber auch Schülerinnen die erst einmal die Welt für sich entdecken wollten. Darunter Julie (Julie Riedel), sie war 9 Monate in Südfrankreich und wird im kommenden Oktober anfangen Umwelt-und Verfahrenstechnik zu studieren.  Melina (Melina Maximowitz) hat es auch in ein anderes Land verschlagen. Sie arbeitet zur Zeit in der Schweiz, als Aupair und wird dann nach Deutschland ziehen um dort Mathe und Physik auf Lehramt zu studieren und vielleicht sogar nebenbei im Aldi zu arbeiten.

Mich selber (Noemi Roestel) hat es etwas weiter weg gezogen, nach Kanada, dort habe ich 9 Monate lang „work’n’travel“ gemacht. Ich habe für eine Charité Organisation gearbeitet, für ein Sales Promoter Event Managements und als Verkäuferin in PetSmart, einem Supermarkt, Hotel und Salon für Tiere. Diesen Herbst werde ich dann anfangen „Interactive Multimedia and Design“ (Animation) an der Carleton University in Ottawa, Kanada zu studieren.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem kleinen Einblick in unserm ersten Jahr nach der Schule inspirieren und ich wünsche den kommenden Abiturienten, dass sie alle ihre Träume verwirklichen können.

 

The critical year one

The year one has passed. New students arrived in our school and old friends have left. The time has come for the new graduates, of the year 2017, to leave the school behind. But what exactly does it mean to leave the school and what should we expect from year one?

I graduated, together with my class from DSJ, in the year 2016. Like most classes all of us were different from each other and therefore we all set different goals we wanted to achieve. The achievements and decisions we had to make the previous year were probably one of the hardest and maybe easiest we will ever have to do in our lives. And I would like to share them with you here.

School never felt easy to any of us, but Alex (Alexander Backes) probably had it the hardest. As the only boy in our class he felt most of the time like a dog surrounded by cats. Through all the pain and drama he survived the DSJ and now he studies Economics (BWL), at the WFI in Ingolstadt, Germany. Not far away from him Johanna (Johanna Hofer) studies Chemistry at the TU in Munich, where she lives in a communal residence. Jeannine (Jeannine Albrecht) who always lent a hand to help out, studies now Social Studies in Esslingen. Our Lara (Lara Ritzmann) studies Food Chemistry at the WWU in Muenster. Even Ojo (Johanna Madest) studies now in Germany. She moved to Bonn where she is studying Latin American Studies and Philosophy.

But not everyone moved to Germany.  Atha (Athalea Kwee) stayed here in Indonesia to study at the Swiss German University, in BSD City, Communication and PR. Vanessa (Vanessa Schwebig) stayed in Indonesia as well where she is enrolled in a work-study programme with the Swiss-Belhotel Jakarta. She completed the first half of her work experience successfully and now she has a position in Public Relations. She plans to enroll in another internship for a bigger Hotel chain, before starting to study Hotel management in the beginning of next year.

There weren´t only students who knew what they wanted to study right away, we had some students who wanted to discover the world first too. One of them was Julie (Julie Riedel), she stayed for 9 months in the South of France. And this coming October she is going to start her studies in Environmental- and Process Engineering. Melina (Melina Maximowitz) spend her first year after school in a foreign country as well. She is working as an Aupair in Switzerland right now. After this summer she is going to move to Germany to start her studies to become a Math and Physics teacher and maybe even work for Aldi during her studies.

 I myself (Noemi Roestel) got carried a bit further away, to Canada. There I stayed for 9 months doing „work’n’travel´. I worked for several companies, a Charity Organization, a Sales Promoter Event Management and for PetSmart as an Associate. During my time in Canada I fell in love with it and coming fall I am starting my Interactive Multimedia and Design (Animation) program at the Carleton University in Ottawa, Canada.

I hope that this little look inside our lives inspired you and I am wishing all the coming graduates the best for their life after school and may all their dreams come true.