Feierstunde in der Aula der DSJ

Zum Tag der Deutschen Einheit versammelten sich an der DSJ alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer zu einer Feierstunde in der Aula. Nach einer Begrüßung aller Anwesenden äußerte der Schulleiter, Herr Hoffmann, seine Freude darüber, dass das Schulorchester unter Leitung unseres Musiklehrers, Herr Indra Yudha, dem feierlichen Anlass entsprechend die indonesische und deutsche Nationalhymne spielen werden. Nach weiteren einleitenden Worten bezüglich der besonderen Bedeutung des Tages stellte  er anschaulich die Entstehungsgeschichte der deutschen Nationalhymne dar. Alle erhoben sich im Anschluss daran von ihren Plätzen und sangen begleitet vom Schulorchester zunächst die deutsche Nationalhymne.

 

 

 

 

          

Die Verbundenheit Deutschlands mit Indonesien und den besonderen Charakter der DSJ als Begegnungsschule verdeutlichend, folgte die indonesische Nationalhymne. Für das Schulorchester stellte dies schon einmal eine gelungene Generalprobe für den Auftritt vor 1200 Gästen aus aller Herren Länder beim Empfang des deutschen Botschafters am gleichen Abend dar.

Im Anschluss daran begrüßte Herr Hoffmann unseren „Ehrengast“, den indonesischen Künstler Teguh Ostenrik.  Er hat eine sehr enge Beziehung zu Deutschland und zur Berliner Mauer, die als das Symbol der deutschen Teilung steht,  denn in Berlin studierte er Kunst. Zehn Jahre lebte er mit der Mauer, grillte mit Freunden neben ihr und passierte sie, um mit Ostberlinern Jeans gegen Ölfarben zu tauschen. Im Jahre 1975/76 malte er erstmals mit Studienkollegen Teile der Mauer weiß an. Zwei Jahre später sprühten sie dann Graffitis an die Mauer. Nach dem Mauerfall kaufte Teguh Ostenrik vier Mauersegmente, die bis vor kurzem auf seinem Grundstück in Jakarta standen. Er stellte jetzt in der Feierstunde sein Kunstprojekt vor, in dessen Mittelpunkt diese vier Mauerstücke stehen, um die herum er Skulpturen aus Stahl  gruppierte, und  das nun im Kalijodo Park in Jakarta bewundert werden kann. Diese Installation trägt den Titel „Patung Menembus Batas“ („Sculpture Beyond Boundaries“ – „Grenzenüberwindung“).

Herr Ostenrik erklärte sehr eindringlich, dass es seine Intention ist, die Menschen in Indonesien, in Deutschland und auf der ganzen Welt dazu aufzurufen, soziale „Grenzen“ zu überwinden. Auch unser Bundespräsident, Herr Frank Walter Steinmeier, thematisierte dieses Anliegen in seiner Rede zum Nationalfeiertag der deutschen Einheit.

Im Anschluss daran gewährte uns unser Geschichtslehrer Peter Burger einen informativen und hervorragend gestalteten Einblick in die deutsche Geschichte und die Bedeutung des 03. Oktobers in Form einer Video-Präsentation.

Béla (9. Klasse) und Jaromir (11. Klasse), zwei neue Schüler mit jahrelanger Chorerfahrung, präsentierten anschließend gemeinsam mit Moana (5. Klasse, Geige) und Indra Yudha (Klavier) deutsche Lieder und Gedichte zum Thema „Freiheit“, die zumeist nur die älteren Anwesenden kannten, die aber inhaltlich noch immer aktuell sind und den Charakter der DSJ als Begegnungsschule deutlich vor Augen führen.

Herr Hoffmann beendete die gelungene Feierstunde mit einem Dank an alle Beteiligten.

PS: Nochmal alles Gute zum Geburtstag Herr Reder